aktuelles
jahrgaenge
rezepte
events

STARTSCHUSS zur Weinlese 20.09.2021

Viele fragen uns: Ist denn der Riesling schon reif genug?

Wir trauern um Angelika Schumacher

In stillem Gedenken
Preisverleihung am 27. Oktober in Baden-Baden – Förderung des deutschen Winzernachwuchses

Die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) hat jetzt den „Jungwinzer des Jahres“ gekürt. Junge Talente aus zahlreichen Anbauregionen Deutschlands bewarben sich in diesem Jahr um den Nachwuchspreis der deutschen Weinwirtschaft. Eine Fachjury wählte aus den besten deutschen Weintalenten die Sieger aus.

„Vizemeister“ wurde Thomas Schumacher vom Weingut Offenstein Erben aus Eltville!

„Wild und frühreif“ titelte VINUM die 25 besten Nachwuchswinzer

Mit viel Herzblut, Fleiß und dem Willen neue Wege im Rheingau zu gehen, packt Thomas Junior neue weinbauliche Herausforderungen an: Praktiken des ökologischen Weinbaus erhalten den Vorzug um die Ressourcen, die über Generationen weiter gegeben wurden, auch für die folgenden zu schützen.

Das in Flaschen gefüllte Ergebnis konnte zuletzt die Redaktion des Weinmagazins Vinum überzeugen und zählt Thomas Jr. zu den 25 deutschen Winzertalenten:

„Die Weine haben durchgängig Schliff und guten Druck. Riesling Avantgarde heißt das lang auf der Hefe im Holzfass ausgebaute, vielschichtige Aushängeschild, Rasse zeigt der Eltviller Riesling feinherb. Bei den Rotweinen glänzt die Cuvée «OE».“
Artikelfragen 0
Lesen Sie von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Frage Stellen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Beantwortete Fragen

Keine Fragen vorhanden