Übersicht & Öffnungszeiten

STARTSCHUSS zur Weinlese 20.09.2021

Gefällt dir dieser Beitrag? Wir freuen uns, wenn du ihn teilst:

Zuerst sind „der Neue“ für den aromatischen TRIO trocken und Spätburgunderträubchen für unseren beliebten Rosé brut an der Reihe:

Muscaris nennt sich unser Neuzugang, den wir 2019 im Eltviller Langenstück gepflanzt haben und dessen ersten Ertrag wir mit der Lese 2021 freudig erwarten.
Es ist eine neue innovative nachhaltige und umweltschonende Rebsorte, die aktiv dazu beiträgt den Ressourceneinsatz im Weinbau zu reduzieren.

Muscaris-Ernte

Ein weiterer Baustein für den umweltschonenden Weinbau, den wir seit Jahren konsequent optimieren.
Dies gelingt durch eine Reihe von Eigenschaften der neuen Rebsorte, wovon eine natürliche Widerstandsfähigkeit gegen Pilzkrankheiten sehr bedeutend ist.
So möchten wir die Chance nutzen, bei den etablierten Cuvées unserer Gutsweine eine Plattform für diese innovativen Rebsorten zu schaffen, an denen übrigens seit Jahrzehnten gezüchtet wird!
Dabei ist „der Neue“ wie auch der Gelbe Muskateller ein dufter Typ, mit würzigen Aromen und kräftigen Muskatnoten.
Seien Sie also mit Freude gespannt auf die „nachhaltigen“ Veränderungen, die in den nächsten Jahren passieren!
Sichern Sie sich jetzt noch schnell die letzten Flaschen des 2020 TRIO trocken!

Hier geht zu einem aktuellen Beitrag im SWR zu den Pilzwiderstandsfähigen Rebsorten ab Minute 10:24:

Thomas-SWR hier-klicken-button-rund_klein

Spätburgunder ist der späteste der Burgunderfamilie, aber immer noch vor dem Riesling reif. Da gerade für die Sektbereitung aber auch für die fruchtig animierenden Gutsweine, wie unseren Blanc de Noir und Rotling, eine unbeschwerte Trinkfreude mit nicht zu hohem Alkoholgehalt erwartet wird, beginnt auch hier in wenigen Tagen die Lese. Die Lese des Rieslings, der nach wie vor über 70% unserer Rebfläche ausmacht, wird voraussichtlich erst mit den ersten Oktobertagen auf Hochtouren kommen.

Mariella-Weintraube

Werfen Sie beim Weineinkauf einen Blick auf die Traubenverarbeitung im Innenhof, während Tamara und Mariella Ihnen die jüngst ausgezeichneten Weine auf der Terrasse vorstellen.
Ebenso empfehlen wir einen Spaziergang durch die Weinberge, die sich im Herbst nicht nur farbenreich prächtig präsentieren, sondern auch ein reges spannendes Treiben zur Weinlese herrscht.

Auf einen gutes Herbst - sehr zum Wohle,

Ihr Thomas Schumacher Junior

Artikelfragen 0
Lesen Sie von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Frage Stellen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Beantwortete Fragen

Keine Fragen vorhanden